Fuhrpark

Ein Fuhrpark bezeichnet die Gesamtheit aller betrieblich genutzten Fahrzeuge von Organisationen, Unternehmen, Behörden oder militärischen Einheiten. Neben PKWs Und LKWs gehören auch alle Fahrzeuge, die im Lager des Unternehmens eingesetzt werden. Dabei werden die Kraftfahrzeuge von einem Fuhrparkmanagement gemeinsam betreut und von unterschiedlichen Fahrern genutzt. Service, Zuteilung, Versicherung und Investition der Fahrzeugflotte wird zentral abgewickelt. Viele Firmen beschaffen sich die Fahrzeuge ihres Fuhrparks über Leasing oder übergeben ihren Fuhrpark und dessen Management einem externen Dienstleister, der dann wiederum auch das Flottenmanagement übernimmt. In der Finanzbuchhaltung ist der Fuhrpark ein aktives Bestandskonto und in der Bilanz ein Posten im Anlagevermögen. Allein in der Bundesrepublik In Deutschland gibt es etwa 1,6 Millionen Fuhrparks von Unternehmen. Diese umfassen insgesamt ca. vier Millionen Fahrzeuge (Stand 2011).

Verantwortlich für das Flottenmanagement oder Fuhrparkmanagement sind Fuhrparkleiter bzw. Fuhrparkmanager. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Abschluss von Flottenversicherungen
  • Schadenmanagement
  • Kooperation mit Leasingfirmen
  • Kennzahlen-Management
  • Fuhrparkcontrolling

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. vertritt die Interessen der Fuhrparkverantwortlichen.

Start typing and press Enter to search