Leipziger Tafel nutzt GPS-Ortung von PLT

17.12.2015 – Die Leipziger Tafel e.V. ist jetzt noch schneller beim Kunden. Für die Versorgung Bedürftiger sind die Mitarbeiter der Tafel mit ihren Fahrzeugen täglich viele Kilometer unterwegs. Unterstützung erhalten sie nun durch das GPS-Ortungssystem TrackPilot der Berliner Firma PLT.

In sieben Ausgabestellen im und um das Stadtgebiet stellt die Leipziger Tafel Bedürftigen kostenlose Lebensmittel zur Verfügung. Mit sechs eigenen Transportern sammeln die Mitarbeiter Lebensmittel von zahlreichen Sponsoren wie Bäckereien und Supermärkten ein. Zusätzlich zu den Ausgabestellen werden auch Menschen versorgt, die aus gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen keine weiten Wege auf sich nehmen können.

Leipziger Tafel nutzt GPS-Ortung von PLT

Besonders in der Vorweihnachtszeit herrscht bei der Leipziger Tafel traditionell Hochbetrieb. Wenn wie 2015 noch geschätzt 4.900 neue Flüchtlinge (Quelle: Stadt Leipzig) hinzukommen, geraten selbst die eifrigen Helfer der Tafel an ihre Grenzen. Deshalb hat Vorstand Dr. Werner Wehmer einmal selbst Hilfe in Anspruch genommen: Seit Dezember fahren die Autos der Tafel mit dem Ortungssystem TrackPilot der Berliner Firma PLT durch die Stadt. Es dient der Vorbereitung und Überprüfung der täglichen Abhol- und Ausliefertouren und hilft der durch Spenden finanzierten und durch viele freiwillige Helfer unterstützten Tafel bei der weiteren Optimierung ihrer Logistik. „Wir freuen uns sehr, dass PLT uns das Online-Portal zur Verfügung stellt. Jetzt haben wir einen tollen Überblick über unsere Fahrzeuge und können unsere Fahrten viel besser koordinieren. So sparen wir Geld, das woanders besser aufgehoben ist!“. PLT-Geschäftsführer Marc Roth ergänzt: „Wir freuen uns sehr, der Tafel so unkompliziert helfen zu können.“ Alle Touren lassen sich im Ortungsportal unter plt-software.de nun anhand detaillierter Fahrtenbücher und Analysen exakt nachvollziehen und tragen zu einem effizienteren Einsatz der Fahrzeuge bei.

Start typing and press Enter to search