FAQs

Was versteht man unter Tourenplanung?
Unter Tourenplanung versteht man das Problem, eine möglichst gute Zuordnung von Aufträgen zu einzelnen Transportfahrten unter Berücksichtigung von Fahrzeugkapazitäten zu ermitteln und gleichzeitig die optimale Reihenfolge der zu bedienenden Auftragsstandorte innerhalb einer solchen Tour festzulegen. Ein Auftrag besteht dabei meist darin, eine Sendung mit einer bestimmten Anzahl Einheiten von einem Startpunkt zu einer Zieldestination zu bringen.

Die Lösung eines Tourenplanungsproblems hat daher zwei Aspekte: Das Clustering gibt an, welche Aufträge zu einer Tour zusammengefasst werden, und das Routing definiert, in welcher Reihenfolge die Punkte innerhalb einer Tour bedient werden. Zielsetzung einer Tourenplanung ist z. B. die Minimierung der Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge, der zurückgelegten Strecke, der Einsatzzeit oder einer komplexeren Kostenfunktion, die sich unter anderem aus all den genannten Faktoren zusammensetzt.

Für wen eignet sich die strategische Tourenplanung?
Die strategische Tourenplanung eignet sich für Unternehmen mit überwiegend festen Tourenplänen, welche über einen längeren Zeitraum Bestand haben. Ebenso empfiehlt sich eine Beauftragung von PLT bei größeren Gebietsverschiebungen oder -zusammenlegungen, Standortfragen oder auch einfach nur, um Szenarien im Vorfeld durch verlässliches Zahlenmaterial zu eruieren. Dabei sind insbesondere solche Unternehmen angesprochen, welche aufgrund fehlender Kapazitäten (personell, zeitlich, …) nicht selbst eine solche Planung durchführen können und/oder sich in diesem Bereich auf das Know-How und die Erfahrung von PLT verlassen möchten.

Wie kann ich feststellen, ob sich eine neue Tourenplanung für mein Unternehmen lohnt?
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Potentialanalyse bei uns durchführen zu lassen. Dabei ermitteln wir auf Basis Ihrer Daten vorab, welches Einsparungs- und Optimierungspotential sich aus Ihren aktuellen Touren ergibt.

Wie läuft die strategische Tourenplanung im Rahmen eines Projektes mit PLT ab?
Den typischen Projektablauf eines strategischen Tourenplanungsprojektes können Sie sich HIER ansehen.

Können alle unsere gestellten Anforderungen berücksichtigt werden?
Bei der Projektdurchführung stehen wir in regem Austausch mit Ihnen. Bei der Erarbeitung des Tourenplanungskonzeptes lassen wir alle Ihre Anforderungen einfließen und passen das Ergebnis bei Bedarf an individuelle Wünsche an.

Sind die aufgeführten Lösungskonzepte sowohl einzeln als auch in Kombination wählbar?
Alle Varianten sind sowohl einzeln, als auch in beliebigen Kombinationen wählbar, solange die entsprechend benötigten Daten vorhanden sind, ganz wie es Ihrem Bedarf entspricht.

Ist es zusätzlich zum Planungsprojekt erforderlich, die Software zu erwerben?
Der Kauf der Software ist bei einer durch uns durchgeführten Rahmentourenplanung nicht erforderlich. Nach Abschluss des Projektes kann es jedoch für Sie hilfreich sein, mit der von uns erstellten Datenbasis weiterzuarbeiten, um auf eventuell auftretende Veränderungen und Weiterentwicklungen innerhalb Ihres Logistikmanagements selbst schnell reagieren zu können.

Wie ist es möglich, dass PLT, also ein externes Unternehmen, welches unsere Tourstrukturen und Rahmenbedingungen bisher nicht kennt, ein umsetzbares Tourenplanungskonzept ausarbeiten kann?
Unser erfahrenes Expertenteam aus Wirtschaftsmathematikern und Logistikern erörtert die individuellen Anforderungen Ihres Planungsfalls mit Ihnen bis ins Detail und erarbeitet dann anhand Ihrer Daten (und ggf. mit GPS-Unterstützung) ein für Sie optimales Tourenplanungskonzept. Durch ständiges gegenseitiges Feedback können aktuelle Ideen, Anforderungen oder Auffälligkeiten zeitnah und kontinuierlich in den Planungsprozess einbezogen werden. Zahlreiche Referenzprojekte belegen die erfolgreiche Umsetzbarkeit und den hohen Amortisationsgrad dieser Konzepte.

Gibt es Referenzunternehmen, bei denen bereits ein durch PLT erarbeitetes Tourenplanungskonzept erfolgreich umgesetzt wurde?
Eine Liste einiger Referenzprojekte finden Sie HIER.

Welche Kosten kommen im Falle einer Beauftragung von PLT auf mein Unternehmen zu?
Für die Beratung und Projektdurchführung erstellen wir Ihnen auf Grundlage einer vorher durchgeführten Tourenanalyse ein individuelles Angebot – je nach Wunsch als Fixpreis, nach Aufwand oder auf unser eigenes Risiko per Einsparprämienbasis.

Da unsere Lösungskonzepte stufenweise aufgebaut sind, können Sie auch erst bis zu einem bestimmten Punkt mit uns zusammenarbeiten und auf Grundlage der bis dahin erzielten Resultate über das weitere Vorgehen entscheiden.

Welche Daten und Angaben benötigt PLT, um ein Tourenplanungs-Projekt durchzuführen?
Folgende Angaben sind für die Tourenplanung notwendig:

  • Adressen der Start- und Enddepots
  • Vollständige Adressen der Auftragsorte bzw. vorhandene Geokoordinaten
  • Zuordnung der Aufträge zu den Touren sowie momentane Fahrfolgen
  • Angaben zu Gewicht/Menge/Volumen der einzelnen Aufträge
  • Standzeiten an den Auftragsorten (falls nicht vorhanden, können diese anhand der Gewichte/Mengen/Volumen geschätzt werden)
  • Früheste / späteste zulässige Anlieferzeit der jeweiligen Aufträge (Zeitfenster)
  • Abfahrtszeiten am Startdepot und Ankunftszeiten beim letzten Auftragsort der Touren
  • Nutzlasten und Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge
  • Tourenkosten (wenn gewünscht)
  • Angaben zu Besonderheiten, die beachtet werden müssen (z.B. feste Gebietseinteilung)

Ihre Tourendaten können Sie uns einfach in einer Excel-Tabelle zur Verfügung stellen. Hierfür stellen wir Ihnen eine Excel-Import-Vorlage zur Verfügung, die Ihnen hilft, Ihre Tourendaten vollständig aufzubereiten.

Information

Fragen?
030-762 39 00 20

Ausgezeichnet.org