Neuer GPS-Tracker zum einfachen Einbau in Fahrzeuge und Baumaschinen

PLT präsentiert neuen GPS-Tracker, der praktisch mit jedem Fahrzeugtyp kompatibel ist. Wasserdicht nach IP65 und mit wenigen Handgriffen einsatzbereit – so ist das kompakte Gerät auch überall dort eine geeignete Lösung, wo unter schwierigen äußeren Bedingungen präzise GPS-Informationen und Telematikdaten übertragen werden müssen.

Berlin, 26.06.2019 Die PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH erweitert ihr Hardware-Angebot um einen neuen GPS Sender. Das Gerät kombiniert die Vorteile eines Festeinbau-Geräts mit den Vorzügen eines mobilen, flexibel einsetzbaren GPS-Trackers. Es lässt sich mit wenigen Handgriffen installieren und ist dennoch verdeckt eingebaut und fest mit der Fahrzeugelektrik verbunden. Damit sind exakte Streckenaufzeichnungen sowie Schutz vor Diebstahl und Manipulation gewährleistet. Das Gerät arbeitet automatisch und wartungsfrei. GPS- und Telematikdaten werden über die integrierte SIM-Karte und eine mobile Internetverbindung an die TrackPilot Server gesendet.

In normalen PKWs und LKWs wird das Gerät im Motorraum direkt auf der Starterbatterie aufgeklebt und die beiden Kabel mit dem Plus- bzw. Minuspol verbunden. Es funktioniert im Spannungsbereich zwischen 10 und 30 Volt. Die Installation erfordert keine speziellen Kenntnisse und nach wenigen Minuten ist das Gerät einsatzbereit.

Vorteile in der Baubranche

Vor allem die Anforderungen aus der Baubranche waren ausschlaggebend für die Integration der neuen Hardware in das TrackPilot System. Gerade bei Großprojekten im Straßenbau müssen die Telematikdaten und GPS-Positionen verschiedener Fahrzeuge, Trailer, Baumaschinen, Bagger und weiterer Geräte in einem einheitlichen Bauprozessmanagement-System zusammengeführt werden. Nicht in jedem Fahrzeug lässt sich eine geeignete Stelle finden, die genug Platz und Schutz vor Feuchtigkeit bietet, um dort ein reguläres GPS Ortungsgerät zu installieren. Hier bietet der neue GPS Sender eine praktikable und kostengünstige Lösung. Denn das kleine Gerät verfügt über die Schutzklasse IP65 und ist damit gegen Staub und Strahlwasser geschützt ist.

plt-baustellenbild
plt-baustellenbild-01

Auf Baustellen müssen die Bewegungen verschiedener Arten von Fahrzeugen und Maschinen aufeinander abgestimmt werden. Der neue GPS Tracker lässt sich in die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen einbauen und sorgt für eine konsistente Datenlage.

GPS-Tracker für unterschiedliche Einsatzzwecke

GPS-Tracker spielen im digitalen Flottenmanagement eine wichtige Rolle. Sie ermitteln und senden die GPS-Positionen und weitere wichtige Fahrzeugdaten, aus denen sich dann Reports, Logistikkennzahlen, Nachweise und Dokumentationen erstellen lassen.Der neue GPS Tracker ergänzt die PLT Compact Produktfamilie, welche aus Geräten zum Festeinbau und OBD Trackern besteht.

 

Daneben bietet PLT batteriebetriebene GPS-Sender an, mit denen Personen (z. B. im Sicherheitsdienst) oder Gegenstände (z. B. wertvolle Sendungen) per GPS unterstützt und überwacht werden können.

Die neue Hardware kann gleichzeitig mit allen anderen PLT Ortungsgeräten (z. B. dem Festeinbaugerät PLT Compact II oder der mobilen Variante PLT Compact OBD) in der Ortungs- und Tourenplanungssoftware TrackPilot genutzt werden. Ein kostenloser Test kann per Mail an info@plt-software.de angefordert werden.

Über PLT:

Die PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH vereint in ihrem Produkt TrackPilot professionelle Tourenplanungssoftware und GPS-Tracking in einer Plattform. Über GPS-Sender oder die TrackPilot App sind Fahrzeuge und Mitarbeiter permanent mit der Zentrale verbunden. Zur Anzeige und Verwaltung der Daten wird lediglich eine Internetverbindung benötigt. Die Installation zusätzlicher Software ist nicht erforderlich. Mit wenigen Klicks haben Anwender Zugriff auf alle wichtigen Informationen und erstellen Berichte per Knopfdruck. Die integrierte Tourenplanung bringt vorgegebene Lieferpunkte automatisch in die optimale Reihenfolge. Die Optimierung erfolgt nach kürzester oder schnellster Route unter Berücksichtigung von Restriktionen und Zeitfenstern. Geplante Touren werden zur Navigation an Smartphones mit TrackPilot Go! App gesendet. TrackPilot vergleicht geplante Routen mit den gefahrenen Strecken und erkennt sofort ungeplante Wartezeiten oder Verspätungen. Über die TrackPilot API lässt sich das System in die bestehende Software-Umgebung integrieren. TrackPilot wird branchenunabhängig eingesetzt. Ob Transportlogistik oder letzte Meile, Baubranche oder Servicedienstleister – TrackPilot hilft dabei, die Fuhrparkkosten signifikant zu senken und den Verwaltungsaufwand erheblich zu reduzieren

Pressekontakt:

PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH
Gubener Straße 47
D-10243 Berlin
Telefon: +49/30/762 39 99-20
Telefax:+49/30/762 39 99-22
E-Mail: info@plt-software.de

Start typing and press Enter to search