PLT spendet Notebooks für Berliner Arche

PLT spendet Notebooks für die Berliner Arche

Laut lachende Kinder strömen den Gästen von PLT entgegen und halten ungefragt die Türen auf. Während der Winterferien platzt die Arche in der Tangermünder Straße in Berlin-Hellersdorf beinahe aus den Nähten. Bis zu 300 Kindern aus sozial benachteiligten Familien, aber auch darüber hinaus, nutzen die zahlreichen Angebote der im Jahr 2000 gegründeten Zweigstelle. „Neben Fußball, Basteln und Theaterkursen finden die Kinder auch Unterstützung bei den Hausaufgaben und der Suche nach Ausbildungsplätzen“, sagt Samuel Kuttler, verantwortlich für Konzeptentwicklung, Stiftungskooperationen und Bildungsprojekte bei der Arche.

PLT spendet Notebooks für Berliner Arche

12 bei PLT zuvor für Schulungen des Ortungssystems TrackPilot verwendete Notebooks könne man gut gebrauchen. Die sonst stark begrenzte Zeit, die ein Kind sonst zum Surfen oder Arbeiten an den begrenzten Computer-Arbeitsplätzen verbringen darf, ist nun ein bisschen großzügiger bemessen. Vier weitere Standorte der Arche gibt es in Berlin. Nicht alle Geräte werden vermutlich in Hellersdorf bleiben, sagt Samuel Kuttler, sondern auch in anderen Stadtteilen zur Verfügung stehen. Denn auch dort mangelt es nicht an Kindern, die für ein bisschen Unterstützung dankbar sind.

Start typing and press Enter to search