GPS Tracking

Fahrzeuge überwachen mittels GPS Tracking

Während GPS Tracking ursprünglich für wissenschaftliche und militärische Zwecke erfunden wurde, ist die Satellitenortung mittlerweile aus vielen Lebensbereichen und Wirtschaftszweigen überhaupt mich mehr wegzudenken. Von Navigationssystemen in Autos über die Ortung von Personen in Not, Haustierortung, Handyortung bis hin zum Geocaching als Freizeitbeschäftigung hat jeder schon einmal direkte Erfahrung mit der Technik gemacht. Auch moderne Smartphones, Tablets und einige Fotoapparate sind standardmäßig mit GPS-Empfängern ausgerüstet. Das präzise GPS-System lenkt Verkehrsflüsse und sorgt für Sicherheit in See- und Luftfahrt.

Video: Funktionsprinzip GPS-Ortungssystem

In den letzten Jahren machen sich nun auch Unternehmen zunehmend satellitengestützte Positionsbestimmung zunutze. Vorranging Speditionen und Unternehmen aus Logistik und Transport rüsten Ihre Flotten mit GPS Sendern aus, um per GPS Tracking jederzeit auf die Standorte der LKW, PKW, Fahrzeuge oder Maschinen zugreifen zu können. Das bedeutet besonders für die Mitarbeiter in Fuhrpark und Disposition einen enormen Vorteil. Während normaler weise permanent mit Fahrern und Mitarbeitern im Außendienst telefoniert werden muss, um beispielsweise Kunden über die voraussichtliche Ankunftszeit eines Fahrzeugs zu informieren, genügt nun ein einfacher Blick auf die Karte. Dort werden die Fahrzeuge als Punkte dargestellt, die sich in Echtzeit weiterbewegen und den Streckenverlauf exakt darstellen. Somit ist auch die Fahrzeugverfolgung im Nachhinein jederzeit möglich.

Trotz der enormen Vorteile, die ein Fahrzeugortungssystem mit sich bringt, ist die Technik einfach erklärt: Ein GPS Tracker wird im Fahrzeug so verbaut, dass die „Sicht“ zum Himmel und damit der Kontakt zu den Satelliten möglich ist. Die modernen GPS-Empfänger sind dabei derart sensibel, dass auch eine völlig verdeckte Installation unter dem Armaturenbrett möglich ist. Denn anderes als Metall lässt der Kunststoff das Signal hindurch. Das GPS Gerät empfängt das Satellitensignal, bestimmt damit seine eigene Position und senden diese als Koordinatenpaar (Längengrad, Breitengrad) über ein Mobilfunkmodem und eine Internetverbindung weiter an einen Server im PLT Rechenzentrum. Der Anwender, z. B. in der Disposition einer Spedition, loggt sich mit einem Benutzernamen und Passwort im TrackPilot Ortungsportal ein und sieht dort die Fahrzeug-Positionen auf einer digitalen Landkarte. Darüber hinaus bieten TrackPilot eine Vielzahl von Auswertungsfunktionen, Berichten und das elektronische Fahrtenbuch.

Die kleinen GPS Ortungsgeräte sind im Laufe der letzten Jahre sehr günstig geworden. Rechts auf dieser Seite sehen Sie eine Auswahl der von PLT angebotenen Blackboxen. Die Geräte sind etwa so groß wie eine Zigarettenschachten und speziell für den kommerziellen täglichen Einsatz gebaut. Angefangen vom Ortungsgerät für reines GPS Tracking und Ortung von KFZ, LKW und sonstigen Fahrzeugtypen reicht das PLT Produktportfolio bis zum Mini-Sender zur Personenortung mit Alarmfunktion.
Nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Internetseite und fordern Sie kostenloses Infomaterial an. Gern vereinbaren wir auch ein individuelles Beratungsgespräch, in dem wir Sie kompetent darüber informieren, wie auch Ihr Business vom GPS Tracking profitieren kann. Bitte beachten Sie: PLT verkauft keine Einzelgeräte und arbeitet ausschließlich mit Geschäftskunden zusammen.

Ausgezeichnet.org