TrackPilot Temperaturüberwachung: PLT mit Innovationspreis ausgezeichnet

Die Leserwahl ist entschieden. Der Logistra Best-Practice Award „Innovationen 2020“ in der Kategorie Telematik und Navigation geht an PLT für die TrackPilot Kühlüberwachung.

Die TrackPilot Temperaturüberwachung stellt eine Lösung dar, die es Logistikern und Fuhrparkverantwortlichen ermöglicht, Kosten zu senken, die Effizienz zu erhöhen und eine hohe Qualität in der Durchführung sicherzustellen. Temperaturdaten werden mit kleinen Sensoren erfasst, per Bluetooth an ein im Fahrzeug installiertes PLT GPS-Modul übermittelt und von dort aus weitergesendet. Im TrackPilot System stehen die Werte in Echtzeit zur Kontrolle und für die Weiterverarbeitung und Dokumentation zur Verfügung – ein großer Vorteil, wenn es um die Erfüllung immer höherer Qualitätsanforderungen und strengen Nachweispflichten beim Transport von  frischen Lebensmitteln, Tiefkühlkost, pharmazeutischen Produkten wie Impfstoffen, Laborproben oder Blutkonserven geht.

Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Abstimmung stellt die Redaktion des Fachmagazins Logistra den Lesern immer wieder neue, praxistaugliche Lösungen für die Logistik- und die Nutzfahrzeugbranche in acht Kategorien zur Wahl.

Dazu gehören nicht zuletzt auch digitale Lösungen, mit denen mobile Prozesse anhand von Daten erfasst, gesteuert und optimiert werden können. Denn in kaum einer anderen Branche ist es so wichtig, dass Abläufe nahtlos ineinandergreifen und digital aufeinander abgestimmt werden wie in der Logistik.

Dass das TrackPilot System das zeitaufwendige, manuelle Auslesen von Temperaturschreibern überflüssig macht und zudem kostengünstig und verblüffend einfach zu installieren ist, mag den ein oder anderen Leser dazu bewogen haben, für TrackPilot abzustimmen. PLT bedankt sich bei allen Teilnehmern der diesjährigen Leserwahl und sendet herzliche Grüße aus Berlin!

Start typing and press Enter to search